Google Trends

Was steckt dahinter?

Google Trends sagt uns in Echtzeit, wonach Menschen suchen. Wir können diese Daten verwenden, um das Suchinteresse für ein bestimmtes Thema, an einem bestimmten Ort und zu einer bestimmten Zeit zu messen und passend auf diese Trends zu reagieren.

Das Google Logo mmit LED-Farben
Quelle: unsplash |@thesaboo
Eigene Themengebiete erforschen

Zusätzlich zu den Trends, die auf der Webseite angezeigt werden, können – mit Hilfe der Suchfunktion – Trends zu nahezu jedem Thema erforscht und analysiert werden.

Wofür braucht man Google Trends im Online Marketing?

Wir evaluieren mit diesem Tool Suchinteresse und Saisonalität zu bestimmten Themen – aus Marketing- und SEO-Sicht ist der Online-Dienst also sehr wertvoll. Insbesondere durch die Darstellung im zeitlichen Verlauf lassen sich langfristige Trends erkennen und ableiten: Sind meine Website-Themen nachgefragt? Gibt es ähnliche gesuchte Begriffe, deren Trend vielleicht positiver ist? Wann sollte mein Inhalt auf bspw. Website oder Blog publiziert werden?

Wie entdeckt Google aktuelle Trends?

Google Trends ermöglicht es in Echtzeit zu sehen, welche Themengebiete gerade sehr populär sind. Populäre Themen werden mit Hilfe von Googles Wissenstechnologie entdeckt.

Dieses komplexe Verfahren durchsucht alle drei Plattformen von Google (Google Suche, Google News und YouTube) und ermittelt Trends basierend auf dem Verhältnis vom relativen Suchanfragenwachstum und absoluten Suchvolumen.

Kontakt